Benitez nach Real Madrid – Erster Tag für Tuchel

Von | 3. Juni 2015

Es sind zwei Nachrichten, die aus dem Bereich der Trainerveränderungen interessant sind. Besonders in Bezug auf Real Madrid war die Überraschung groß, als es nach aktueller Bestätigung heißt, dass Benitez der neue Trainer bei Real Madrid sein wird.

55-Jähriger zurück nach Real

Rafael Benitez wird der neue Nachfolger von Carlo Ancelotti bei Real Madrid. Es war in einer Art zu erwarten, dass die Spanier nicht zu weit über den Tellerrand schauen und einen Trainer einstellen würden, den sie bereits kennen. Der 55-Jährige hat einen Dreijahres-Vertrag bei Real bekommen. Der Spanier kommt aktuell vom SSC Neapal, wo er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert hat. Benitez war bereits im Jahr 1989 bis 1995 für die Jugendmannschaft als Trainer bei Real tätig. Außerdem war der Co-Trainer bei den Profis. „Ich bin bereit und kann es nicht erwarten, dort zu sein“, sagte er.

Tuchel beim BVB

Tuchel ist heute beim BVB als Nachfolger von Jürgen Klopp angetreten. Um 12 Uhr wird er im Presseraum des Signal Iduna Parks offiziell vorgestellt. Besonders spannend sind weitere Personalfragen, die Roman Weidenfeller und auch Ilkay Gündogan betreffen. Nach der Pressekonferenz gibt es ein gemeinsames Mittagessen mit dem Borussia-Boss Watzke und dem Manager Michael Zorc. Bei der Haussuche ist Tuchel mit seiner Familie auch schon fündig geworden. Von Mainz ist er nach Dortmund umgezogen und lebt dort im Dortmunder-Süden, um einen kurzen Weg zum Trainingszentrum und Stadion zu haben.