Champions-League: Bayern hat eine Chance

Von | 12. Mai 2015

Noch ist nichts verloren. Die Bayern können die Champions-League noch immer gewinnen. Natürlich ist ein wenig guter Wille bei dieser Aussage dabei. Allerdings haben sie nicht nur viel Arbeit vor sich, sondern es sollte zusätzlich ein Wunder geschehen, damit die Bayern noch gewinnen können.

Die Vorbereitung

Pep Guardiola möchte alles Mögliche tun, um die Bayern vor einer weiteren Niederlage zu schützen. Allerdings sind die Tore von Barcelona nicht nur schwierig, sondern es ist fast unmöglich gegen Messi, Neymar und Suarez anzukommen. Die Bayern hoffen weiterhin auf das Wunder, das aktuell erwartet wird. Neben Neuer und Alonso sind Benatia, Thiago und Lewandowski auf dem Feld. Außerdem ist Rafinha, Boateng, Bernat, Lahm, Müller und Schweinsteiger im Einsatz. Als Einwechselspieler sollen Reina, Dante, Martinez, Gaudino, Götze, Rode und Weiser dienen.

Der Plan

Der Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer konnte vor dem Spiel deutliche Worte für das Spiel finden: „Wir müssen die Konter kontrollieren, dürfen keine leichtsinnigen Fehler machen. Entscheidend ist, dass man das Gesicht unserer Mannschaft erkennt. Wir sind optimistisch und gut vorbereitet.“ Es stellt sich die Frage, ob in der Allianz Arena wirklich eine Veränderung eintreten wird oder ob dieses Mal auch wieder eine Niederlage eingesteckt werden muss. Nach der ersten Halbzeit Bayern gegen Barca ist deutlich, dass die Gegneer leider Überhand haben und das Spiel regieren. Die Bayern sind trotz großer Motivation zu schwach. Dennoch werden die Daumen für ein großes Finale gedrückt. Pep Guardiola hatte schon im Vorhinein bestätigt, dass Messi nicht zu stoppen sei und dass er sich bereits über ein 3:1 freuen würden.