Borussia Mönchengladbach verpflichtet Thorgan Hazard

Von | 23. Februar 2015

Bisher war er nur ausgeliehen worden. Jedoch hat Borussia Mönchengladbach das Rennen gewonnen. Es wurde schwer um den Spieler Thorgan Hazard (21) gekämpft, da der Belgier durchaus gute Leistungen gezeigt hat und weiterhin bei Gladbach spielen sollte. Der Belgier wird ab sofort bis zum Jahr 2020 in dem Klub zu sehen sein.

Sportdirektor Max Eberl ist glücklich

Der Spieler Hazard spielt seit dem Sommer 2014 bei dem Bundesliga-Dritten und war eigentlich bis zum Saisonende von FC Chelsea ausgeliehen worden. Allerdings konnte sich Gladbach durchsetzen und den Transfer in die Hand nehmen. Die Ablöse war jedoch nicht ganz billig. Es wurden rund acht Millionen Euro bezahlt. Chelsea wollte sich dennoch die mögliche Rückkaufoption für den Sportler offenlassen. „Thorgan hat in den letzten Monaten bereits angedeutet, welch großes Talent er ist. Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, ihn fest zu verpflichten und dass er sich entschieden hat, in den nächsten Jahren für Borussia zu spielen“, konnte der Sportdirektor Max Eberl (41) zu dem Transfer sagen.

Die Leistungen von Hazard

Der kleine Bruder von dem Chelsea Star Eden Hazard hat insgesamt 29 Spiele in der Bundesliga gespielt. Zudem war er beim DFB-Pokal dabei sowie in der Europa League, die er für die Fohlen absolviert hatte. Er konnte ganze vier Tore und acht Vorlagen sichern, um dem eigenen Klub weiter nach vorne zu verhelfen. In der nahen Zukunft wird mit Sicherheit noch viel mehr von Thorgan gehört werden, da er sich bislang noch am Anfang seiner Karriere als erfolgreicher Fußballer befindet. Weitere Transfers und das Erreichen eines hohen Marktwertes sehen die meisten Sportdirektoren kommen.