Calos Eduardo steht vor dem Wechsel zum 1.FC Köln

Von | 27. Januar 2015

Eine besondere Neuigkeit trifft aktuell von dem Spieler Calros Eduardo ein. Die Bild hat berichtet, dass der Spieler Calos Eduardo (27) zum 1. FC Köln wechselt. Bereits heute soll der Transfer durchgeführt werden. Nicht nur der Spieler hat sich dazu entschieden, in diesen Klub zu wechseln. Auch der Klub ist erfreut, dass der Wechsel durchgeführt wird. Allerdings muss noch der aktuelle Klub Rubin Kazan seine Zustimmung geben.

Die Ablöse steht bereits fest

Der Spieler wurde in der Vergangenheit mit ganzen sieben Millionen Ablöse eingetauscht. Somit war er der teuerste Zweitliga-Neuzugang, der jemals verzeichnet worden ist. Carlos Eduardo wurde sogar in die Rekordliste aufgenommen, da der Preis bislang nicht überstiegen wurde. In den Jahren 2007 bis 2012 spielte er in 90 Pflichtspielen für die TSG 1899 Hoffenheim. Anschließend wechselte er für 20 Millionen Euro nach Russland. Sein Marktwert reichte im Jahr 2010 bis auf ganze 17,5 Millionen Euro, der jedoch aktuell nur bei 3,5 Millionen liegt. Somit ist eine drastische Senkung zu verzeichnen, die vielleicht wieder in die entgegengesetzte Richtung verlaufen wird.

Die Spiele von Carlos Eduardo

In der laufenden Spielzeit von dem sechsfachen Nationalspieler wurden elf Ligaspiele absolviert. Diese fanden für Kazan statt. In den Spielen wurden drei Tore von Eduardo erzielt. Sein Vertrag in der ersten Liga läuft bis Ende Juni 2016 aus.

Der Spieler begann seine Karriere in Brasilien, wo er als ehemaliger Nationalspieler tätig war. Er besetzt während der Spiele das Mittelfeld oder auch das offensive Mittelfeld. Mit seinem Spielerberater Rogon hat Carlos bereits schon viele gute Entscheidungen treffen können, um seine Zukunft zu verbessern. Vielleicht wird der Wechsel zum 1. FC Köln ein neuer Anstieg der Karriere bedeuten.